Montessori Geobretter

Mit dem Montessori Geobrett lassen sich sehr gut geometrische Figuren und Formen, aber auch Buchstaben visuell darstellen. Sie können den Kindern somit anschaulich präsentiert werden. Den Kindern macht der Umgang mit dem Montessori Geobrett viel Spaß und sie werden spielerisch und mit Spaß und Interesse an die geometrischen Formen und Figuren herangebracht. Geobretter werden besonders in der Grundschule gebraucht und finden hier mehr und mehr ihren Einsatz.

>> Große Auswahl an Montessori Geobrettern im Montessori Shop bestellen

Sie eignen sich besonders für die Grundschule, da die Kinder hier ersten Kontakt zu geometrischen Figuren bekommen und daher in diesem Bereich oft zusätzlich gefördert werden müssen.

Vielen Kindern fällt es schwer sich die Formen und Figuren anhand der Zeichnung auf der Tafel vorzustellen. Sie können sich diese abstrakten Figuren oft schlechter räumlich vorstellen und haben Probleme die Formen und Figuren gedanklich zu drehen und zu kippen. Diese Fähigkeit ist aber für den späteren Schulverlauf und Schulerfolg wesentlicher Bestandteil. Aus diesem Grunde finden die Montessori Geobretter ihren Einsatz. Es wurde von der Reformpädagogin Maria Montessori entwickelt.

Prinzip der Geobretter

Ein Geobrett ist ein Holzbrett, auf welchem Nägel oder Holzstäbchen abgebracht werden. Diese bilden Quadrate und stehen im gleichen Abstand zueinander. Über diese Holzstäbchen lassen sich mit Gummibändern verschiedene Formen und Figuren spannen. Es können einfache Figuren, aber auch komplexere gespannt werden. So erfahren die Kinder visuell und taktil, welche speziellen Eigenschaften jede einzelne geometrische Form aufweist. Außerdem können sie so visuell besser wahrgenommen werden.

Geobretter lassen sich gut selber bauen. Die Kinder können so mit einbezogen werden, was ermöglicht, dass deren motorische Fähigkeiten überprüft und gefördert werden können. Eine Bauanleitung um dieses bauen zu können wird im Internet angeboten. Die Anzahl der Nägel sind in der Regel 16, also 4*4 Gitter, lassen sich aber beliebig erweitern.
Wer die Geobretter nicht selber bauen möchte, kann diese auch über das Internet käuflich erwerben.

Erweiterung zu den Montessori Geobrettern

Das Montessori Geobrett kann mit Hilfe von Aufgabenkarten erweitert werden. Diese können vielfältig genutzt werden. Auf den Karten sind unterschiedliche Buchstaben oder Formen und Figuren dargestellt, welche mit Hilfe des Geobrettes nachgestellt werden können. Der Schwierigkeitsgrad nimmt zu, sobald mehr Nägel auf dem Brett angebracht wurden. Mit zunehmender Nagelanzahl können schwierigere und komplexere Gebilde nachgestellt werden.

>> Große Auswahl an Montessori Geobrettern im Montessori Shop bestellen

Das Montessori Geobrett eignet sich in vielen Bereichen förderlich auf die kindliche Entwicklung, da es nicht nur eine Verbesserung der Raum-Lage-Wahrnehmung fördert, sondern ebenfalls die kindliche Feinmotorik fördert. Kinder müssen bereits über Filigranität und Fingerspitzengefühl verfügen um die Gummibänder über die Nägel spannen zu können. Weiterhin wird erheblich die visuelle Wahrnehmung der Kinder gefördert, da sie die Abbildungen der Formen auf den Aufgabenkarten wahrnehmen müssen und diese korrekt auf dem Geobrett wiedergeben müssen. Die Kinder müssen die Gummibändern dargestellte Figur mit der auf der Karten vergleichen um zu erkennen, ob sie diese korrekt oder falsch nach gestellt haben.